Hauptseite Impressum Seitenende Weiter

Zur Hauptseite   Zur Hauptseite

Ein Experiment zum Almosenempfang in Fußgängerzonen

Bettelarm? "Bin 18 und arbeitslos" steht auf dem Schild des jungen Mannes, der in der Fußgängerzone am Straßenrand kauert. "Habe Hunger" signalisiert eine verhärmte junge Frau auf einem Zettel vor einem Kaufhauseingang. Dieses sonst eher aus Großstädten bekannte Bild bot sich Ende Juni 2004 auch den Bürgern in der nordrhein-westfälischen Provinz, in Attendorn und Gummersbach. Es war Teil des Experiments "Bettelarm", das einige Oberstufenschüler des Attendorner St.-Ursula-Gymnasiums im Rahmen des Sozialwissenschaften-Unterrichts durchführten.

Ihre Fragestellung einerseits: Wie reagieren die Passanten? Wie ist es um ihre Spendenbereitschaft bestellt? Und andererseits: Was empfindet man selbst in der Position des Almosenempfängers?

In der vorliegenden Dokumentation finden Sie eine detaillierte Aufarbeitung des Experiments sowie einige Zusatzinformationen zum Thema Obdachlosigkeit. Auch Kurzvideos können Sie anschauen. Wählen Sie bitte unter den folgenden Angeboten! Ein Mausklick auf die entsprechende Textzeile genügt.

Falls Sie die Dokumentation lieber "linear", dem logischen Aufbau eines Buches folgend, lesen wollen, klicken Sie bitte auf jeder Seite oben oder unten rechts auf den "Weiter"-Schaltknopf. Die Dokumentation "blättert" dann automatisch zur inhaltlich folgenden Seite um. Umgekehrt führt Sie der "Zurück"-Schaltknopf in der Kopf- oder Fußleiste natürlich auf die inhaltlich vorausgehende Seite.

Übersicht

Teil 1: Allgemeine Informationen

Hunger?

Teil 2: Empirische Untersuchungen

Vorsorge?

Anhang

 

Verwandte Dokumentationen


©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2004-2010

Hauptseite Impressum Seitenanfang Weiter