Zur Übersicht   Frage 24: Freizeit pro Schultag

Fragestellung

(24) Wieviel Zeit  bleibt dir durchschnittlich pro Schultag, um das zu
tun, was du tun möchtest?

o  weniger als eine halbe Stunde  o  zwei bis drei Stunden
o  eine halbe bis eine Stunde     o  drei bis vier Stunden
o  eine bis anderthalb Stunden    o  vier bis fünf Stunden
o  anderthalb bis zwei Stunden    o  mehr als fünf Stunden

Kommentar

Der Umfang der "effektiven" Freizeit pro Schultag, also der Zeit, in der man - frei von Schularbeiten und Haushaltspflichten - tun und lassen kann, was man will, liegt bei den Befragten insgesamt deutlich über der Zwei-Stunden-Marke. Nur 12 Prozent der Schülerinnen und Schüler geben an, weniger Freizeit zu haben. Hingegen sind es zwei Drittel der Befragten (66 Prozent), die eigenen Angaben zufolge täglich drei oder mehr Stunden zur freien Verfügung haben; etwa jede/-r Fünfte hat sogar mehr als fünf Stunden Freilauf.

Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind auf den ersten Blick kaum zu verzeichnen. Bis zu einer Stunde Freizeit haben jeweils ca. anderthalb Prozent der Schülerinnen wie der Schüler. Umgekehrt verfügen 42 Prozent der Jungen und 39 Prozent der Mädchen über mehr als vier Stunden freie Zeit. - Differenziert man allerdings nach Schulform bzw. Schulstufe, ergibt sich ein recht diffuses Bild.

Die Zahlenwerte zu den Geschlechtern zeigen es indirekt bereits: Auffällig sind die Differenzen zwischen Angehörigen der Realschule und denen des Gymnasiums. Mehr als vier Stunden Freizeit kann sich über die Hälfte der Realschüler/-innen leisten (51 Prozent), aber nur ein Drittel der gleichaltrigen Gymnasiast/-inn/-en (33 Prozent) und ein Viertel (26 Prozent) der Oberstufenschüler/-innen. Demgegenüber müssen lediglich 9 Prozent der Realschulangehörigen, doch 13 Prozent der Gleichaltrigen am Gymnasium und gar 17 Prozent der Oberstufenschüler/-innen mit höchstens zwei Stunden pro Tag auskommen.

Interessant ist der Vergleich zwischen Einzel- und Geschwisterkindern. Zwar zeigt sich einerseits ein leichter Freizeitvorteil für die Einzelkinder (knapp die Hälfte - 48 Prozent - verfügt täglich über mehr als vier Stunden freie Zeit - im Gegensatz zu den Geschwisterkindern, die lediglich zu etwa 40 Prozent mit diesem Wert aufwarten können), doch erscheint das Ergebnisbild andererseits insgesamt recht uneinheitlich. So sind den Antworten zufolge z. B. Kinder mit einem Geschwister hinsichtlich ihres Freizeitumfangs um einiges schlechter gestellt als Befragte mit mehreren Brüdern bzw. Schwestern. Letztere geben sogar häufiger als Einzelkinder an, "mehr als fünf Stunden" Freizeit zu haben (20 Prozent gegenüber 19 Prozent). Die Annahme, dass der Freizeitumfang in umgekehrter Proportion zur Geschwisterzahl stehe, kann damit als falsifiziert gelten.

Tabellen

Freizeit pro Schultag (absolut/prozentual)

(DS: 1054)Alle BefragtenAlle AntwortenJungenMädchen
unter einer halben Stunde50,5 %0,7 %0,3 %
eine halbe bis eine Stunde101,0 %0,7 %1,2 %
eine bis anderthalb Stunden292,8 %1,8 %3,5 %
anderthalb bis zwei Stunden807,6 %6,8 %7,8 %
zwei bis drei Stunden23122,0 %23,5 %21,0 %
drei bis vier Stunden27025,7 %24,6 %26,8 %
vier bis fünf Stunden23222,1 %17,2 %25,6 %
mehr als fünf Stunden19318,4 %24,8 %13,8 %
k. A.4
Stichprobe:10541050443601

 

Freizeit pro Schultag (prozentual)

(DS: 1054)RealschuleGymnasium Sek.1Gymnasium Sek.2
unter einer halben Stunde0,8 %0,0 %0,7 %
eine halbe bis eine Stunde0,4 %2,0 %0,0 %
eine bis anderthalb Stunden1,8 %3,4 %4,1 %
anderthalb bis zwei Stunden6,1 %7,8 %12,2 %
zwei bis drei Stunden16,8 %24,3 %33,1 %
drei bis vier Stunden23,5 %29,2 %23,6 %
vier bis fünf Stunden25,5 %20,8 %14,2 %
mehr als fünf Stunden25,1 %12,5 %12,2 %
Stichprobe:494408148

 

Freizeit pro Schultag (prozentual)

(DS: 1054)EinzelkinderKinder
mit einem
Geschwister
Kinder
mit mehreren
Geschwistern
unter einer halben Stunde0,8 %0,2 %0,7 %
eine halbe bis eine Stunde0,0 %0,8 %1,5 %
eine bis anderthalb Stunden0,8 %2,2 %3,9 %
anderthalb bis zwei Stunden6,5 %7,9 %7,3 %
zwei bis drei Stunden14,5 %26,2 %19,0 %
drei bis vier Stunden29,0 %25,0 %25,9 %
vier bis fünf Stunden29,8 %20,4 %22,0 %
mehr als fünf Stunden18,5 %17,3 %19,8 %
Stichprobe:124504410

 

Grafiken



©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 1997, 2003, 2004

Zurück Index Seitenanfang Weiter