Hauptseite Impressum Seitenende Weiter

Zur Hauptseite   Zur Hauptseite

Religionssoziologische Studien

  Memento mori (Friedhof Ramsau)
"Memento mori" über dem Eingang des Ramsauer Friedhofs (Berchtesgadener Land). Die Inschrift lautet: "Gedenk, oh Mensch, daß du Staub bist und wieder zu Staub werden wirst."
Gibt es ein Leben nach dem Tod? - Dieser Frage, die die Menschen schon seit Jahrtausenden beschäftigt, geht auch die vorliegende Projektdokumentation nach. Sie umfasst eine Reihe religionssoziologischer Studien zum Jenseitsglauben.

Schülerinnen und Schüler des Attendorner St.-Ursula-Gymnasiums führen hierzu Gespräche mit Prominenten aus Politik und Kirche, erstellen Meinungsbilder, begleiten "Profis" wie Ärzte, Bestatter und Priester bei ihrer Arbeit, befragen Vertreter verschiedener Weltreligionen, aber auch erklärte Atheisten, stellen interkulturelle Vergleiche an und versuchen so, die weltanschauliche Befindlichkeit unserer Gesellschaft am Beginn des neuen Jahrtausends einzufangen.

Das "Jenseits-Projekt" ist auf mehrere Jahre angelegt. Von daher wird sich die vorliegende Internet-Dokumentation im Laufe der Zeit sukzessive erweitern. Auch wenn sie vermutlich nie ganz fertig sein wird: Schauen Sie von Zeit zu Zeit mal herein, informieren Sie sich über neue Einträge und wählen Sie unter den unten stehenden Angeboten! Ein Mausklick auf die entsprechende Textzeile genügt.

Falls Sie die Dokumentation lieber "linear", dem logischen Aufbau eines Buches folgend, lesen wollen, klicken Sie bitte auf jeder Seite oben oder unten rechts auf den "Weiter"-Schaltknopf. Die Dokumentation "blättert" dann automatisch zur inhaltlich folgenden Seite um. Umgekehrt führt Sie der "Zurück"-Schaltknopf in der Kopf- oder Fußleiste natürlich auf die inhaltlich vorausgehende Seite.

Übersicht

 Gräber (Friedhof Ramsau)  


©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2007-2012

Hauptseite Impressum Seitenanfang Weiter