Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Laura, Gefangene

Laura war am Montag in der ersten und zweiten großen Pause zusammen mit allen anderen Gefangenen, am Mittwoch in der ersten und zweiten großen Pause gemeinsam mit Kilian und am Donnerstag in der ersten großen Pause zusammen mit Karina im Käfig.

Vor dem Experiment

Warum nimmst du an dem Versuch teil?

Ich nehme daran teil, weil ich auf die Reaktionen der anderen Schüler gespannt bin.

Was meinst du: Wie wird die Mehrheit der Umstehenden auf deinen Käfigaufenthalt reagieren: eher mitleidig-wohlwollend, gleichgültig-neutral oder eher hämisch-spöttisch?

Eher hämisch-spöttisch.

Begründe deine Einschätzung kurz!

Weil wir als Gefangene ihnen sozusagen ausgeliefert sind.

Wird sich das Verhalten der Umstehenden im Laufe der Woche ändern?

Ich denke, dass wir ihnen im Laufe der Woche immer gleichgültiger werden.

Was sagt deine Familie dazu, dass du an dem Versuch teilnimmst?

Meine Familie findet das in Ordnung.

Wovor hast du bei dem Versuch die meisten Befürchtungen?

Dass die Gefangenen im Käfig attackiert werden.

Wie bewertest du den im Mittelalter üblichen "Pranger", also das öffentliche Zurschaustellen von Straftätern?

Ich denke, dass es nicht gut war, weil die Menschen so bloßgestellt wurden.

Nach dem Experiment

  Unter Beobachtung
Unter Beobachtung.
Wie hat die Mehrheit der Umstehenden auf deinen Käfigaufenthalt reagiert: eher mitleidig-wohlwollend, gleichgültig-neutral oder eher hämisch-spöttisch?

Eher hämisch-spöttisch.

Wie erklärst du dir die Reaktionen der Umstehenden?

Ich denke, dass die Umstehenden so reagiert haben, weil wir uns nicht wehren konnten.

Hat sich das Verhalten der Umstehenden im Laufe der Woche geändert? Inwiefern? Wovon war es abhängig?

Im Laufe der Woche sank das Interesse an dem Käfig, weil er allmählich "normal" wurde.

Welche Erfahrungen ziehst du aus dem Experiment?

Dass mehr Jungen als Mädchen daran interessiert waren.

Was hat dich an dem Experiment am meisten überrascht?

Dass es manchmal durchaus gefährlich für die Insassen wurde. Zum Beispiel, als einem meiner Mitschüler die Haare angezündet wurden.

Würdest du an dem Experiment noch einmal teilnehmen?

Ja, weil es - für mich - nicht so schlimm war, wie ich es erwartet hatte.

Wie bewertest du jetzt, nach deinen "Käfig-Erfahrungen", den im Mittelalter üblichen "Pranger", also das öffentliche Zurschaustellen von Straftätern?

Ich finde, dass der im Mittelalter übliche "Pranger" sehr erniedrigend war.

Antworten vor und nach dem Experiment
Antworten vor und nach dem Experiment,
Index: vorher 20, nachher 21, Veränderung +1


©  St.-Ursula-Gymnasium, Attendorn 2008-2012

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter