Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht

Die technische Umsetzung des Spiels

Verwendete Software

Kaum zu glauben, aber die beeindruckenden Bilder vom Inneren des Raumschiffs und die Filmanimationen sind mit einer noch für Windows 3.1 konzipierten Software aus dem Jahr 1994, nämlich "True Space 2" [TM], entstanden. Einer der beteiligten Schüler, Stefan Röben, hat sie vor einigen Jahren für 15 DM im Aldi-Markt erworben.

Als Präsentationssoftware verwendete das Team allerdings ein neueres Produkt: "Mediator 6 Professional Edition" [TM] der Firma Matchware [TM]. Dieses Programm stellte das St.-Ursula-Gymnasium zur Verfügung.

Zum Einsatz kamen darüber hinaus diverse "Klassiker" der Text- und Bild­bearbeitung ("Microsoft Word" [TM], "Corel Draw" [TM] bzw. "Corel Photo Paint" [TM]) sowie Informationen aus digitalen Lexika (vor allem "Encarta" [TM]) und aus dem Internet.

Die verwendeten Geräusche und Hintergrundmusiken entstammen, sofern sie nicht extra für die Präsentation angefertigt wurden, einigen speziell für Programmierer angebotenen Klangarchiv-CDs.


Einen Eindruck von der arbeitsaufwendigen Erstellung der Bilder vermittelt die unten stehende "Momentaufnahme", die die Berechnung einer Grafik (das so genannte "Rendering") festhält.

Entstehung eines Bildes


©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2003-2010

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter