Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Medienreaktionen

Westfälische Rundschau vom 22.10.2008

Wieder Erfolg: Schüler holen Preis in Wien

Stolz am St.-Ursula-Gymnasium

Attendorn. Zum dritten Mal kann das Attendorner St.-Ursula-Gymnasium einen Erfolg beim internationalen "Media Literacy Award" des österreichischen Bildungsministeriums für sich verbuchen. In der Kategorie "Multimedia" erhält diesmal die Schüler-AG "Kardinalfragen" für ihre Internet-Präsentation zum Thema "Religion und Politik" einen Anerkennungspreis.

  Die Gewinner
Sie fahren zur Preisverleihung nach Wien.
Für drei AG-Mitglieder, Lea Brohsonn, Anna Carla Kugelmeier (beide 10. Klasse) und Sebastian Rabe (Jahrgangsstufe 12), sowie ihren Betreuungslehrer Frank Kugelmeier bedeutet dies Anfang November eine Fahrt nach Wien. Dort stellen sie auf Einladung des Ministeriums ihr Projekt im Theaterhaus "Dschungel" im Museums-Quartier vor und nehmen am 6. November im Rahmen einer Gala ihre Auszeichnung in Empfang.

Der "Media Literacy Award" wird jährlich für die besten schulpädagogisch ausgerichteten Medienproduktionen Europas ausgelobt. Unterschieden werden hierbei die Kategorien "Video", "Hörfunk", "Multimedia" und "Mediendidaktik". Die Jury setzt sich aus prominenten Vertretern des Bildungsministeriums, Künstlern und Journalisten zusammen.

Für ihren Wettbewerbsbeitrag hatten die Attendorner Jugendlichen umfangreiche Recherchen zur umstrittenen Kinderkrippenpolitik der Bundesregierung durchgeführt. Hierzu hatten sie etwa zwei Dutzend hochrangige Vertreter aus Politik und Kirche befragt, darunter Bundestagspräsident Norbert Lammert, seinen Stellvertreter Wolfgang Thierse, Grünen-Chefin Claudia Roth, aber auch Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker und Kardinal Karl Lehmann, seinerzeit Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Die Ergebnisse der Interviews bereiteten sie dann in Form einer Web-Dokumentation auf.

Die Schüler-AG, die sich vorrangig mit politischen Fragen beschäftigt, hat ihre Studien zwischenzeitlich fortgesetzt. So recherchierten die Jugendlichen im Düsseldorfer Landtag. Gesprächspartner waren dort u. a. NRW-Innenminister Ingo Wolf (FDP), Landtagsvizepräsident Oliver Keymis (B'90/Grüne) und FDP-Fraktionschef Gerhard Papke.

Westfälische Rundschau, Nr.247 (22.10.2008), S.ROE_3.


Westfalenpost vom 23.10.2008

Medienpreis geht erneut nach Attendorn

Schüler-AG in Österreich ausgezeichnet

Die Meldung folgt, wie auch die oben stehende, im Wesentlichen einer Pressemitteilung der Schule.
Westfalenpost, Nr.248 (23.10.2008), S.POEK6.


Sauerlandkurier vom 29.10.2008

Religion und Politik waren Themen

Österreichischer Medienpreis für Schüler-AG des St.-Ursula-Gymnasiums

Auch diese Meldung folgt der Pressemitteilung der Schule.
Sauerlandkurier vom 29.10.2008, S.24.


Der Dom vom 2.11.2008

Ausgezeichnete Interviews

Österreichischer Medienpreis geht erneut an erzbischöfliches Gymnasium in Attendorn

Interview mit Dietmar Brockes
Lea Brohsonn, Anna Carla Kugelmeier, Sebastian Rabe und Frank Kugelmeier (v. l.) im Gespräch mit dem wirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Dietmar Brockes (Mitte).

Diese Meldung entspricht der Pressemitteilung der Schule.
Der Dom, Nr.44 (2.11.2008), S.42.


©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2005-2010

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter