Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Medienreaktionen

Süderländer Tageblatt vom 24.11.2008

Internationaler Preis für AG "Kardinalfragen"

Attendorner und Plettenberger Schüler gewinnen österreichischen "Media Literacy Award"

  Siegerteam mit Trophäe
Die Preisträger des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn (v.l.n.r.): David Jansen, Jacqueline Eilrich, Sebastian Rabe, Anna Carla Kugelmeier und Lea Brohsonn.
Attendorn. Über einen weiteren Preis darf sich die Schüler-AG "Kardinalfragen" freuen. Die Gruppe vom St.-Ursula-Gymnasium Attendorn um die beiden Plettenberger Jacqueline Eilrich (16) und David Jansen (17) präsentierte vergangene Woche den internationalen "Media Literacy Award".

Im österreichischen Wien bekam sie diesen Anerkennungspreis in der Kategorie "Multimedia" vom österreichischen Bildungsministerium verliehen. In einer Internet-Präsentation zum Thema "Politik und Kirche" wird der Konflikt zwischen dem Augsburger Bischof Walter Mixa und Familienministerin Ursula von der Leyen dokumentiert und von Bundespolitikern und Vertretern der Kirche kommentiert.

"Dies ist der zweite Preis, den wir für unsere Recherchen zum Thema "Krippenpolitik" bekommen haben. Darüber freuen wir uns riesig", strahlte Jansen. Bereits im Frühjahr 2008 gewann die AG einen Hauptpreis beim nationalen Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung.

Der ausgezeichnete Beitrag kann von allen Interessierten auf den Sozialwissenschaftsseiten des St.-Ursula-Gymnasiums angesehen werden.

Süderländer Tageblatt v. 24.11.2008, 2. Lokalseite.


©  David Jansen (Süderländer Tageblatt), Plettenberg und
Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2005-2010

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter