Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Briefwechsel

Helmut Schmidt   Helmut Schmidt,
Jahrgang 1918,
Bundeskanzler a. D. (SPD),
Mitherausgeber der Wochenzeitung "Die Zeit"

Visionen

Sehr geehrter Herr Schmidt,

im Rahmen eines sozialwissenschaftlichen Unterrichtsprojekts bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Unsere Schüler-Arbeitsgruppe führt seit etwa vier Jahren Interviews mit Politikern aus Bund und Land. [...] Eine Standard-Frage unserer Interviews lautet, ob man als Politiker Visionen brauche. Daraufhin verwiesen [bisher] auffällig viele der Befragten, gleich welcher Partei, in ihrer zustimmenden oder ablehnenden Antwort auf ein Ihnen zugeschriebenes Zitat: Wer Visionen habe, solle zum Arzt gehen. Peer Steinbrück nannte außer Ihrem Namen auch den des österreichischen Bundeskanzlers Franz Vranitzky; SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas war sich in dieser Hinsicht nicht sicher.

Daher unsere Frage(n):

(1) Geht das Zitat "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen" tatsächlich auf Sie zurück? (Angeblich haben Sie es im Bundestagswahlkampf 1980 auf Willy Brandt bezogen.)

(2) Falls ja: Erinnern Sie sich noch, in welchem Kontext Sie diese Aussage gemacht haben? Wurde sie eventuell aus dem Zusammenhang gerissen?

(3) Würden Sie heute (unabhängig davon, ob Sie der Urheber des genannten Zitats sind) auf die Frage, ob Politiker Visionen haben müssen, ebenfalls auf den Gang zum Arzt verweisen - oder würden Sie die Antwort aufgrund Ihrer derzeitigen politischen Erfahrungen modifizieren?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns hierzu Auskunft geben könnten.

In der Hoffnung auf Ihre Antwort verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Anna Carla Kugelmeier


Sehr geehrte Frau Kugelmeier,

besten Dank für Ihren Brief vom 30. Januar. Zu Ihren Fragen:

(1) Das Zitat geht auf mich zurück. Ich habe es damals aber nicht mit Blick auf Willy Brandt formuliert.

(2) Ich erinnere mich nicht mehr an den Kontext, in dem ich mich über Visionen geäußert habe. Das Zitat wurde bestimmt des Öfteren aus dem Zusammenhang gerissen zitiert.

(3) Das Zitat gilt auch heute, es bezieht sich damals wie heute auf Politiker.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Schmidt

Der Briefwechsel datiert auf den 30.1. bzw. 26.2.2009.


©  Frank U. Kugelmeier, Attendorn 2005-2010

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter