Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Medienreaktionen

WDR-Online vom 16.3.2006

Experiment "Schwarz-Weiß"

Am Attendorner Sankt-Ursula-Gymnasium begann heute ein sozialwissenschaftliches Experiment. Unter der Bezeichnung "Schwarz-Weiß" wollen knapp 40 Schüler fünf Tage und Nächte das Verhältnis von Arm und Reich erleben. Dabei wird die Aula durch ein Absperrgitter getrennt. Im weißen Bereich werden 12 Schüler im Luxus leben, während die restlichen Schüler im schwarzen Bereich gerade mit dem Allernotwendigsten auskommen müssen.

Online-Information und WDR-2-Hörfunknachricht für die Region Südwestfalen vom 16.3.2006.
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/nachrichten/index.jhtml


Neues Schulprojekt in Attendorn

Unter dem Titel "Schwarzweiß" werden ab heute die Schüler des St.-Ursula-Gymnasiums ein besonderes Experiment über fünf Tage starten. Die Aula wird in zwei Hälften ge- und [die] Schüler [werden] darin aufgeteilt. Die eine Hälfte lebt in Saus und Braus u. a. mit PC, Schlafräumen, Küche, Couchgarnitur oder auch Pizzaservice. In Sichtkontakt die andere Gruppe: bescheidenes Essen, Bananenkisten statt Möbeln, ohne Elektronikgeräte, nur eine Dusche. Am 21.03. wird Bilanz gezogen.

Online-Ankündigung für "Lokalzeit Südwestfalen" (WDR-Fernsehen, 16.3.2006, 19.30 Uhr), auch WDR-2-Hörfunknachricht für die Region Südwestfalen vom 16.3.2006.
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/


Neues Schulprojekt in Attendorn

  Logo
Sozialwissenschaftliche Experimente haben am St.-Ursula-Gymnasium bereits Tradition. Mal verstummten einige Schülerinnen und Schüler drei Tage lang, mal nahmen sie in verschiedenen Fußgängerzonen als Bettler Platz, mal gingen sie für fünf Tage auf 'Mars Mission'. - Nun steht ein neues Projekt auf dem Programm. Es trägt den Titel "Schwarzweiß" und wird vom 16. bis zum 21. März 2006 stattfinden.

Online-Information zu den drei Sendungen in "Lokalzeit Südwestfalen" (WDR-Fernsehen, 19.30 Uhr) am 16., 18. und 21.3.2006.
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/lokalzeit/aktion/sonstiges/2006/060316_schwarzweiss.jhtml


WDR-Online vom 18.3.2006

"Schwarzweiß" in Attendorn

Seit zwei Tagen sitzen sich die Schülergruppen mit den unterschiedlichsten Angeboten gegenüber. Was macht ihr Experiment? Wir fragen nach.

Online-Ankündigung für "Lokalzeit Südwestfalen" (WDR-Fernsehen, 18.3.2006, 19.30 Uhr).
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/lokalzeit/


WDR-Online vom 21.3.2006

Schülerexperiment arm/reich beendet

31 Schüler des St.-Ursula-Gymnasiums in Attendorn haben heute morgen um 7 Uhr ein Experiment beendet, bei dem sie fünf Tage und Nächte als arm oder reich in der Schulaula lebten. Die reiche Gruppe lebte dabei im Luxus. die Schüler hatten viel zu essen und konnten sich die Zeit mit Fernsehen-Gucken und zwei Computern vertreiben. Die arme Gruppe war doppelt so groß, verfügte nur über geringe Essensvorräte und teilte sich ein Bad. Fünf Schüler brachen das Experiment am Wochenende vorzeitig ab. Die meisten plagte der Hunger.

Online-Information und WDR-2-Hörfunknachricht vom 21.3.2006. Auch im WDR-Videotext.
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/nachrichten/index.jhtml


Experiment "Schwarzweiß" beendet

Heute morgen ging das Experiment am St.-Ursula-Gymnasium in Attendorn zu Ende. Fünf Tage lebten zwei Gruppen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen Seite an Seite. Die einen hatten alles, was das Leben schön macht - die anderen nur das Nötigste.

Online-Ankündigung für "Lokalzeit Südwestfalen" (WDR-Fernsehen, 21.3.2006, 19.30 Uhr).
URL: http://www.wdr.de/studio/siegen/lokalzeit/


©  WDR Siegen/Köln 2006-2010

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter