Zurück Übersicht Seitenende Weiter

Zur Übersicht   Zur Übersicht

Medienreaktionen

Westfalenpost vom 25.11.2006

Arme Schwarze und reiche Weiße

Schülerinnen des St.-Ursula-Gymnasiums wurden für ihr Projekt in Wien ausgezeichnet

Attendorn. "Schwarzweiß" hieß das sozialwissenschaftliche Experiment, das im März dieses Jahres am Attendorner St.-Ursula-Gymnasium stattfand (die WP berichtete ausführlich). Jetzt wurde das Projekt international ausgezeichnet.

  Während der Preisverleihung
Laura Dörken, Alexandra Schneider und Sandra Schulte sowie Kamerafrau Madeleine Klement können stolz sein: Sie sind jetzt Preisträger des "Media Literacy Award".
Zusammen mit "Kamerafrau" Madeleine Klement (Jahrgangsstufe 11) nahmen die "Schwarzweiß"-Betreuerinnen Laura Dörken, Alexandra Schneider und Sandra Schulte (Jahrgangsstufe 13) in Wien den "Media Literacy Award" des österreichischen Bildungsministeriums für das, laut Ausschreibungstext, "beste und innovativste medienpädagogische Projekt an europäischen Schulen" entgegen.

Die Schülerinnen hatten das Experiment, bei dem 36 Versuchspersonen fünf Tage lang in der Schulaula als "arme Schwarze" und "reiche Weiße" zusammengepfercht worden waren, ausführlich auf einer CD-ROM dokumentiert.

Die fünfköpfige Jury zeigte sich beeindruckt. Ernst Schmiederer, Juror und Buchautor, erklärte: "In riesigen Dimensionen gedacht, mit einfachen Mitteln umgesetzt - Gratulation. Dass die Idee und das Projekt stark sind, ist eines. Dass dann auch noch die multimediale Umsetzung gelingt, macht diesen Beitrag absolut preiswürdig."

Bereits im letzten Jahr hatte das Ursula-Gymnasium den renommierten österreichischen Medienpreis für sich verbuchen können - damals mit der Multimedia-Präsentation "Demokratie, repräsentativ - Traumjob Politiker?" Dieses Projekt, das die Ursula-Schüler laufend aktualisieren, wurde mittlerweile zum fünften Mal ausgezeichnet, zuletzt am 11. November beim bundesweiten Jugendmedienwettbewerb "MB21 - Mediale Bildwelten" in Dresden.

Westfalenpost, Nr.274 (25.11.2006), S.POEK9.


Westfälische Rundschau vom 25.11.2006

Bestes und innovativstes Schulprojekt

St.-Ursula-Experiment "Schwarzweiß" in Wien ausgezeichnet

Die Meldung folgt, wie auch die oben zitierte aus der Westfalenpost, einer Pressemitteilung des St.-Ursula-Gymnasiums.
Westfälische Rundschau, Nr.274 (25.11.2006), S.ROE_4.


Siegener Zeitung vom 5.12.2006

Medienpreis für "Schwarzweiß"-Projekt

Attendorner Schülerinnen in Wien ausgezeichnet

Die Meldung entspricht ebenfalls der Pressemitteilung der Schule.
Siegener Zeitung, Nr.282 (5.12.2006), S.9.


Sauerlandkurier vom 20.12.2006

Attendorner Schülerinnen in Wien ausgezeichnet

[Politiker-]Projekt ist nun schon zum fünften Mal ausgezeichnet worden

Auch diese Meldung folgt der Presseinformation des St.-Ursula-Gymnasiums. Der Untertitel bezieht sich auf das "Traumjob Politiker?"-Projekt.
Sauerlandkurier vom 20.12.2006, S.8.


©  St.-Ursula-Gymnasium Attendorn 2006

Zurück Übersicht Seitenanfang Weiter